Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

RSS Feed
Logo Ford - die tun was

Willkommen auf meiner Ford-Site!

Mein Ford

Zuerst darf ich meinen Ford vorstellen:

Ford Escort Front Seite Ford Escort Heck Seite Ford Escort Seite

Technische Daten:

Ford Escort Mark V
Typ GAL
CVH
77 kW / 105 PS
titanblau
Baujahr 1990

Extras:

Zentralverriegelung mit Fernbedienung
Drehzahlmesser
Sonnendach
Bordspannungsanzeige
Innen-/Außentemperaturanzeige über RDS
Innenlichtdimmer
Ghia-Leseleuchten
Dritte Neon-Bremsleuchte
Alu-Räder "BORBET Typ CF"
K&N-Sportluftfilter

Geschichte von Ford

Die Ford Motor Company wurde von Henry Ford (geboren im Jahr 1863, gestorben im Jahr 1947) im Jahr 1903 gegründet. Er führte die Fließbandproduktion als erster Automobilhersteller in seinen Werken ein, und sorgte gleichzeitig für möglichst günstige Arbeitsbedingungen. Er wollte damit die Produktion steigern und den Absatz verbesseren (Fordismus).

Reparaturleitfaden: So wird's gemacht, Bd.72, Ford Escort, Ford Orion ab 9/90 kaufen

1936 wurde die Ford Foundation gegründet. Sie dient der Förderung der Wissenschaft, Erziehung und Wohlfahrt.

Ford Model T
Ford´s erster großer Durchbruch ist das Model T.

Ein Team von zwölf Mann mit Henry Ford als Vordenker und Ideenspender machte sich Ende 1906 ans Tüfteln und Werkeln. In den "Experimental Room" mit bescheidenen 16 qm ließ sich neben dem Prototyp und ein paar Maschinen gerade noch Henrys Schaukelstuhl hineinklemmen. Konstruiert wurde nach dem Prinzip "Lassen wir das Ding laufen, um zu sehen, warum es nicht funktioniert", wobei "Geht nicht" als Tabu galt. Heraus kam ein aufsehenerregendes Gefährt, seiner Zeit durch die Summe der teils genialen Technik - wie etwa der abnehmbare Zylinderkopf und die konsequente Leichtbauweise - um Jahre voraus.

Im Winter 1908 bretterten die Erlkönige durch Detroits Straßen, der erste Ford T ging im Oktober 1908 an die New Yorker Niederlassung.

"The Universal Car" (org. Ford Werbung) half vor allem den Farmern, Sägen, Pumpen, Dreschen, Pflügen, Mähen, Stromerzeugen - ganz einfach: Hinterrad ab, Riemenrad ran. Landmaschinenbauer haßten den Ford´schen Funktionalismus wie die Pest. Mit der Allround-Fahrmaschine waren die Ford-Käufer der ersten Jahre trotz Macken und Kinderkrankheiten hervorragend bedient, zumal Werkstoffe vom Feinsten - wie etwa spezialentwickelte Vanatium-Stähle - für eine bislang unbekannte Robustheit und Zuverlässigkeit sorgten. Das Planetengetriebe - Vorläufer der Schaltautomatik - war 1908 eine Offenbarung. Wesentlich auch: Die Tin Lizzie (Spitzname des Model T) ließ sich einfach reparieren. Teile gab´s in jedem Country-Store oder per Post, und schließlich gebärte sie sich nicht als hemmungslose Säuferin: noch heute reichen neun Liter Sprit auf 100 km.

Mit anfänglich 850 Dollar gehörte das T-Modell noch nicht zu den Sonderangeboten - spottbillig wurde es erst später. Henry Ford hatte einfach Glück. Kaum war das Modell auf dem Markt, setzte eine langjährige, üppige Landwirtschaftskonjunktur ein, die einen einen kaufkräftigen Markt garantierte, der nur richtig bedient werden mußte. Davon verstand Techniker Ford nach eigenem Bekunden herzlich wenig. Im Partner James Couzens fand er einen brillanten Kaufmann, der verblüffend schnell ein schlagkräftiges Service- und Verkaufsnetz aufbaute. Schließlich profitierte Henry auch noch, ganz banal, von General Motors Dummheit. Dort hatten um 1910 erzkonservative Banker das Sagen, die inbrünstig noch daran glaubten, daß das Auto nur für Begüterte sei. Ausgerechnet den Buick Ten - Goldei und beinharter Fordkonkurrent - ließen sie auslaufen.

So enstand jene finanziell-organisatorischen Vorraussetzungen, welche die berühmte Fließbandproduktion, etwa ab 1913, überhaupt erst ermöglichten. Ford kupferte sie von den großen Fleischfabriken ab und paßte sie genial den Erfordernissen des Automobilbaus an. Das Band in den Ford-Werken und die Produktion wurden ständig ausgeklügelter. So reduzierte man binnen kurzer Zeit die Chassismontagezeit von 728 Minuten auf 93. Während Karrosseriebau-Guru H. J. Butler einen korrekten Lackierprozeß noch mit 48 Tagen ansetzte, wurden die Ford-Wagen ab 1913 mit neuartigen Methoden erstaunlich zeitsparend lackiert, wenngleich - produktionsbedingt - nur einfarbig. "Lieferbar in jeder Farbe, solange sie Schwarz ist", kokettierte Henry Ford. Und die Kasse klingelte...

Rationalisierungsgewinne wurden mit radikaler Konsequenz an die Kunden weitergegeben, so daß der Ford immer preiswerter wurde. Schlechte Konjunkturen kurbelte Ford mit drastischen Preisherabsetzungen wieder an. Auch die Arbeiterschaft, die zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel hatte, nahm er ins Visier: Um Kaufkraft zu schaffen, schockte er 1914 mit der sensationellen Einführung des 5-Dollar-Tages die gesamte Industrie. Nur wenige Jahre später konnte sich jeder Arbeiter einen brandneuen Ford für schlappe 260 Dollar leisten.

Heutzutage fahren noch zirca 100.000 Ford T. Nach wie vor sind sämtliche Teile erhältlich. Per Postversand und spottbillig.

Ford V8 Roadster, 1932
Ford V8 Roadster, 1932

Entwickelt für den betuchten Käufer, der mehr Geschwindigkeit, Leistung und Komfort wünscht. Ford war der erste Hersteller, der einen V8-Motor aus einem Stück fertigte.

Ford Mustang, 1964
Ford Mustang, 1964

War so beliebt, daß über eine Million Exemplare bereits zwei Jahre nach der Einführung verkauft wurden.

Im Jahre 1966 belegte der GT den ersten, zweiten und dritten Platz im 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

Ein Kompaktwagen, der aufgrund der Ölkrisen in den 70er Jahren eingeführt wurde.

Jaguar XKE Coupe, 1961
Jaguar XKE Coupe, 1961

Sportwagen, angetrieben von einem 6-Zylinder-Motor mit 265 PS und 3,8 Liter Hubraum. Die Automarke Jaguar gehört seit 1989 zur Ford Motor Company.

Der Ford-Konzern

Logo Ford Motor Company

Zum Ford-Konzern (www.ford.com) gehören heute folgende Automarken:

  • Ford Logo
  • Lincoln Logo
  • Mercury Logo
  • Jaguar Logo
  • Aston Martin Logo
  • Mazda Logo
  • Volvo Logo
  • Land Rover Logo

Links

Socials

Wetter Haag in Oberbayern

Temperatur: -0,5 °C
Luftfeuchte: 83 %
Stand: 2017-12-18 19:16:23

Newsletter

Tweets

Just completed a 6.10 km run - Zombies, Run!
getweetet am 2017-12-06 um 08:51 Uhr
RT :
getweetet am 2017-11-27 um 22:15 Uhr
Python programs to practice or demonstrate skills.
getweetet am 2017-11-27 um 22:02 Uhr
Stop using Excel, finance chiefs tell staffs via
getweetet am 2017-11-23 um 18:24 Uhr
Starting Windows 2000 in your browser
getweetet am 2017-11-23 um 18:22 Uhr
Story of an unsuccessful indie developer on Steam
getweetet am 2017-11-23 um 18:20 Uhr
Run the First Edition of Unix (1972) with Docker
getweetet am 2017-11-23 um 18:06 Uhr
Gestern wars schon spät. Mach ich gleich
getweetet am 2017-11-03 um 12:19 Uhr
Ausstellung 500 Jahre Reformation
getweetet am 2017-11-03 um 00:05 Uhr
Offline-Forms:
getweetet am 2017-08-24 um 00:09 Uhr